Prämierung der besten Ideen am 22.06.2017 ab 16:00 Uhr in den Rosensälen - mehr Informationen finden Sie hier.

Sie haben eine innovative Idee für ein Produkt, eine Dienstleistung oder die kommerzielle Verwertung von Forschungsergebnissen?

Dann sollten Sie am Ideenwettbewerb Jena teilnehmen.

Stellen Sie Ihre Idee auf maximal drei A4-Seiten vor. Worin besteht Ihre Idee? Was ist das Neue? Was der Nutzen für den Anwender bzw. Käufer? Und welche Ansätze für eine Umsetzung sehen Sie?

Dabei ist es für die Teilnahme am Wettbewerb unerheblich, wie ausgereift und durchdacht Ihre Idee bereits ist, und ob Sie schon konkrete Schritte zur Umsetzung vollzogen haben. Ebenso egal ist, ob die Idee im Rahmen jahrelanger Forschung, ohne Wissenschaftsbezug oder erst vor kurzem entstanden ist. Ideen aus allen Bereichen sind möglich: egal ob es sich um eine neue Technologie, ein Gerät, ein digitales Tool, einen Werkstoff, eine Dienstleistung oder um einen neuen Ansatz handelt, Gewohntes anders zu machen. Entscheidend ist, dass es sich um eine innovative, originelle und kreative Idee handelt. Am Wettbewerb können Sie als Einzelperson oder im Team teilnehmen.

Ihre Vorteile

  • Die besten Ideen werden mit Geldpreisen prämiert.
  • Patentfähige Ideen haben die Chance auf eine kostenlose Patentanmeldung innerhalb Deutschlands.
  • Jeder Teilnehmer erhält ein schriftliches Feedback von praxiserfahrenen Experten aus Wirtschaft und Wissenschaftstransfer zu seiner Idee und möglichen Umsetzungsschritten.
  • Wenn Sie es wünschen, haben Sie die Möglichkeit Ihre Idee der Öffentlichkeit vorzustellen.
  • Teilnehmer mit interessanten Ideen unterstützen wir gerne bei der Weiterverfolgung ihrer Ideen über den Wettbewerb hinaus. (Für einen Einblick in die Unterstützungsangebote klicken Sie bitte auf die Logos der Veranstalter unten auf der Seite)

Die Preise

1. Preis:    1.000 Euro
2. Preis:       750 Euro
3. Preis:       500 Euro

Deutsche Patentanmeldung für die beste patentfähige Idee
Publikumspreis:   250 Euro

Wer bewertet die Ideenpapiere?

Eine Jury bestehend aus Wissenschaftsvertretern aus dem Bereich Wissens- und Technologietransfer sowie aus Vertretern der Wirtschaft bewertet die Ideen und gibt an jeden Teilnehmer ein schriftliches Feedback. Die Vertraulichkeit der Ideen wird ausdrücklich zugesichert.

Teilnahmeschluss war der 15. Mai 2017

Die Prämierungsveranstaltung wird am 22. Juni in Jena stattfinden.

zu den Teilnahmebedingungen

Die Veranstalter

K1 - Der Gründerservice der Friedrich-Schiller-Universität Jena

Technologie und Innovationspark Jena GmbH

Center for Innovation and Entrepreneurship der Ernst-Abbe-Hochschule Jena

Share by: